AKTUELLES


Informationen zu Corona für unsere PatientInnen
(bitte klicken Sie auf den roten Button)


FFP2-Maskenpflicht

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass für den gesamten Aufenthalt in der Praxis eine FFP2-Maskenpflicht besteht.


Abstandsregelungen bitte einhalten!

Die derzeitige Situation erfordert von uns allen Vernunft!
Aufgrund der derzeitigen Abstandsregelungen ist es uns
nicht möglich, mehr als 6 Patienten gleichzeitig in unser Wartezimmer zu bitten. Auch müssen wir an der Anmeldung Abstand halten, so dass Sie leider auch ggf. vor der Praxis im Treppenhaus warten müssen. Patienten mit Gehbehinderung und Notfälle haben natürlich immer Vorrang!  

Die Vorsichtsmaßnahmen dienen zu Ihrer und auch unserer Sicherheit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!!!


Online in die Praxis!

Ab sofort ist es möglich, bei einer Terminbuchung über unseren orangefarbenen Button, eine VIDEO-SPRECHSTUNDE zu vereinbaren!


Krankschreibungen

(ab Montag, 19. Oktober 2020)

Um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, können Sie ab sofort
bei leichten Infekten – wo Sie keinen persönlichen Arztkontakt in der Praxis benötigen –  
eine Krankschreibung für bis zu 7 Tage
per Telefon oder E-Mail anfordern.


Hierzu ist ein persönliches Telefonat mit den Ärzten Voraussetzung.
Mailen Sie uns bitte hierzu ihre Telefonnummer.

Sollten Sie bei uns noch nicht PatientIn gewesen sein, Ihre Krankenversicherung oder Ihre
Anschrift gewechselt haben, mailen Sie uns bitte ebenfalls
- Ihr Geburtsdatum
- Ihre Postanschrift
- Ihre Versichertennummer
- den Namen Ihrer Krankenkasse


Anschrift

Alt-Moabit 83c / Ecke Krefelder Straße
10555 Berlin-Tiergarten

Telefon: 030 3974885-0
Telefax:
030 3974885-10

E-Mail: info@praxis-mehlhorn-hinkelmann.de

Verkehrsanbindung
U-Bahn Linie 9, Station: Turmstraße
Bus 101, 123, 245, M27


Öffnungszeiten

Mo, Di, Do 8.00 – 12.00 Uhr
  15.30 – 18.00 Uhr
Mi geschlossen - nur Mailverkehr möglich
Fr 8.00 – 12.00 Uhr
Akutsprechstunde  
Mo, Di, Do, Fr 10.30 – 12.00 Uhr
Telefonsprechstunde  
Mo, Di, Do, Fr 12.30 – 13.00 Uhr

Terminvereinbarungen

Damit für Sie geringe Wartezeiten entstehen, bitte wir Sie, sich möglichst immer einen Termin geben zu lassen. Wir bemühen uns, diese Termine auch einzuhalten, aber in einer Hausarztpraxis lässt sich nicht immer vorhersehen, ob ein Patient nicht doch unerwartet mehr Zeit benötigt, weil sein Problem sich nicht so einfach lösen lässt. Vor allem Notfälle, ob körperlich oder psychisch, brauchen Zeit!

Da die Arztgespräche und diagnostischen Untersuchungen viel Zeit in Anspruch nehmen, möchten wir Sie bitten, Ihre Terminvereinbarung möglichst 24 Stunden vorher abzusagen, falls Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können. Einen Termin zur apparativen Diagnostik (z. B. Belastungs-EKG oder Ultraschalluntersuchung) sagen Sie bitte nach Möglichkeit 3 – 5 Tage früher ab.

Neu: Telefonische Bestellungen von Rezepten und Überweisungen möglich per Anrufbeantworter.

Notfallpatienten

Notfallpatienten (Herzschmerzen, Luftnot, hohes Fieber, akute Bauchschmerzen) werden sofort, d. h. am gleichen Tag – ohne längere Wartezeit – behandelt.

Für Wartezeiten, die sich durch die Behandlung von Notfallpatienten für bestellte Patienten ergeben, bitten wir um Verständnis.

Hausbesuche

Können Sie infolge schwerer Erkrankung nicht in die Praxis kommen, führen wir natürlich auch gern Hausbesuche durch.

Medikamente und Anträge

Sollten Ihre verordneten Medikamente einmal nicht bis zum nächsten Arztbesuch ausreichen, haben Sie für die Nachbestellung auch die Möglichkeit, ab 7:30 Uhr Medikamente telefonisch oder per E-Mail zu bestellen.

Wir können Ihnen das Rezept auch per Post zuschicken, wenn Sie Porto – oder besser noch – einen frankierten Umschlag bei uns hinterlassen.

Formulare für Krankenkassen, Arbeitgeber und Krankenhäuser/Reha können aus Zeitgründen nicht während der laufenden Sprechstunde ausgefüllt werden. Einen Zeitpunkt zur Abholung teilen Ihnen die Schwestern mit.

Sollte in Ausnahmefällen trotzdem einmal kein Aufschub möglich sein, werden wir stets bemüht sein, eine Lösung für Sie zu finden.

Vorbefunde

Kommen Sie zum ersten Mal in unsere Praxis wäre es hilfreich, Vorbefunde anderer Ärzte oder von Kliniken mitzubringen. Ebenso Ihre alten Medikamente bzw. einen Medikamentenplan, falls vorhanden.

Bitte informieren Sie uns auch zeitnah über zwischenzeitlich stattgefundene Untersuchungen und Behandlungen, Krankenhausaufenthalte und neue Erkrankungen, damit wir Ihnen optimal helfen können.